0

Tischleuchte Ayno S

Marken: Midgard

Stefan Diez entwarf die Ayno Leuchte. Sie ist seit den 1950er Jahren der erste neue Entwurf in der Midgard Kollektion, dessen Gründer Curt Fischer als Erfinder des lenkbaren Lichtes gilt. So spannt Ayno den Bogen zwischen damals und heute.

Artikelnummer: 114101v

Lieferzeit: 4 - 6 Wochen **

Die Ayno Leuchte ist flexibel wie kaum eine andere. Durch das Verlängern oder Verkürzen des Kabels wird Ayno vom Deckenstrahler zur Leseleuchte oder sorgt für indirektes Licht. Die Materialien können sortenrein recycelt werden, was aber noch auf sich warten lassen kann, denn der Zusammenbau erfolgt werkzeugfrei durch Steckverbindungen. So können Leuchtenkopf oder Trafo eigenhändig getauscht werden, was das Leuchtenleben erheblich verlängert. Auch die Reparatur weiterer Einzelteile ist ohne Werkzeug möglich.

Zentrales Merkmal der Ayno Leuchtenfamilie ist ein Fiberglasstab, welcher durch das Leuchten-Kabel zum Bogen gespannt wird. Die Eigenspannung des Stabes ermöglicht eine Leuchte ganz ohne Gelenke. Durch das Verschieben der beiden Verstellringe an Fuß und Kopf wird der Stab in die gewünschte Position gebogen und das Licht gelenkt. Die Feinjustierung erfolgt mittels schwenkbarem Leuchtenschirm.

Die Leuchte ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis | Design | 2021 nominiert.

Design Stefan Diez 2020

Technische Daten

  • LED 7W 3000k
  • dimmbar

Material

  • Bodenplatte Stahl schwarz
  • Stab Fiberglas schwarz
  • Leuchtenkopf und Kabelhalterungen ABS/PC schwarz
  • Textilkabel neonorange oder schwarz

Maße

  • Gesamtlänge 136,4 cm

Auslieferung ab Mitte Oktober 2020

Ayno Leuchten werden unmontiert geliefert. Ayno Tisch- (S) und Stehleuchten (L) werden in einem Packstück geliefert. Ayno XL wird auf einer Palette ausgeliefert.

Wenn Abbildungen noch weitere Produkte und Dekorationen zeigen, sind diese nicht im Preis enthalten.

Fotos Peter Fehrentz