0
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Möbel oder Kunstwerk? Beistelltisch Awa vereint diese beiden Dimensionen. Der japanische Industrie-Designer Naoto Fukasawa zeigt mit seinem Beistelltisch, was das Material Cristalplant möglich macht: geschmeidige Übergänge aus einem Guss.
975,– € *
Ob alleine oder mit seinem Partner Waiter: dieses Möbel zum Beistellen ist funktionell und schön anzusehen. Die Designer von Formstelle präsentieren hiermit, zusammen mit Zeitraum erneut zeitgenössisches Möbeldesign.
ab 520,– €
Ein Designklassiker unter den Beistelltischen ist der Occastional Table LTR, der sich sowohl einzeln als auch zu mehreren gruppiert in Szene setzt. Selbst im Eames House ist er vielfach eingesetzt, ob als praktische Ablage oder stylisches Schmuckstück.
ab 249,– €
Runde Sache: Beistelltisch Toi ist nicht nur besonders formschön, er überzeugt auch durch ein funktionales Design. Seine Tischplatte lässt sich um 360 Grad drehen und so zur Seite schieben, dass sich darunter ein praktisches Ablagefach öffnet.
761,– €
Ein Hocker mit Twist – der stramme Max setzt sich lediglich aus fünf Bestandteilen zusammen: drei Multiplexscheiben, eine Querverstrebung und ein gespanntes Seil, das für Stabilität und Zusammenhalt sorgt.
174,– €
Beistelltisch Balancing Boxes sieht aus jeder Perspektive anders aus. Wie im freien Fall erstarrt, besteht das Möbel aus vier unregelmäßig gestapelten Boxen, die aus farbig lackiertem Metallblech gefertigt sind.
ab 1.050,– €
Der Beistelltisch B 9 von Marcel Breuer aus dem Jahr 1925 war die Antwort auf den Bauhausstil. Die Prinzipien des materialgerechten Möbelbaus wurden folgerichtig von Holz auf Stahl übertragen.
2.219,– €
Ein wahres Stauraumwunder – Truhe Trude bietet Platz für Bettwäsche, Kleidung, Bücher und Co. Ihr schlichtes, ausgeklügeltes Design macht sie zu einem unkomplizierten Ordnungshüter, der geschlossen als Ablagefläche oder Bank genutzt werden kann.
1.007,– €
Der runde Oki Tisch ergänzt die Serie und steht parat für eine Tasse Tee oder ein gutes Glas Wein.
ab 643,– €
Der Hersteller selbst beschreibt den Beistelltisch wie folgt: „Fünf Stäbe – Eine Platte – Zusammenstecken – Minimato“. Das minimalistische Möbel aus dem Hause Moormann dient als praktische Zwischenablage in puristischem Design.
ab 295,– €
  1. 1
  2. 2
  3. 3
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten